Aktuelles

Yamaha stellt Fahrer und neuen Reifenpartner vor

Yamaha hat bei der offiziellen Teamvorstellung in Mailand für eine Überraschung gesorgt. Das Yamaha Austria Racing Team gab nicht nur seine Fahrer bekannt, sondern auch den Wechsel von Dunlop auf Bridgestone. Durch den langfristigen Vertrag mit dem japanischen Reifenhersteller...

ACHTUNG - 2017 Speedweek schon im Mai

Aufgrund der Änderungen im Kalender der FIM Langstrecken-WM findet die 20. German Speedweek bereits vom 18. bis 21. Mai statt! Alle Infos zu den weiteren Serien und zum Rahmenprogramm gibt es demnächst hier auf dieser Seite!

Das war im Rahmenprogramm los



Auch neben der Strecke gab es jede Menge zu erleben - unser Partner RacingTV hat sich mal umgeschaut, was um den Asphaltgürtel herum so los war.

Suzuki Endurance wird Weltmeister in Oschersleben

Das Suzuki Endurance Racing Team (SERT) ist der alte und neue Weltmeister der FIM Endurance World Championship. Beim Finale in Oschersleben reichte Vincent Philippe, Anthony Delhalle und Etienne Masson ein zweiter Platz vor rund 20.000 Besuchern, um am Ende mit einem einzigen Punkt Vorsprung ihren Titel zu verteidigen.

ADAC Northern Europe Cup mit neuen Siegern in Oschersleben

Nach der Sommerpause startete der ADAC Northern Europe Cup bei heißen Bedingungen in der Motorsport Arena Oschersleben in die zweite Saisonhälfte. Am Sonntag fuhren die Piloten der Standard- und der GP-Klasse jeweils zwei hart umkämpfte Rennen. Simon Jespersen (15, DEN) und Ernst Dubbink (27, NED) entschieden den ersten Lauf in den jeweiligen Klassen für sich, Kevin Orgis (16, GER) und Johanna Innerfors (21, SWE) gewannen im zweiten Rennen. 

Jähnig und Laczko teilen die Siege in heißen Rennen im ADAC Junior Cup

Bei sommerlich heißen Wetterbedingungen fuhren die Piloten des ADAC Junior Cup powered by KTM in der Motorsport Arena Oschersleben ihr vorletztes Rennwochenende. Im Rahmen der German Speedweek starteten die Nachwuchsfahrer zwei Rennen. Den ersten Wertungslauf konnte Pole-Setter Jan Ole Jähnig (15, Nobitz OT Lehndorf) für sich entscheiden, den zweiten Lauf gewann Mate Laczko (14, HUN).

Spektakulärer Titelkampf endet mit denkbar knappem Vorsprung

Das Suzuki Endurance Racing Team ist der alte und neue Weltmeister der FIM Endurance World Championship. Beim Finale in Oschersleben reichte Vincent Philippe, Anthony Delhalle und Etienne Masson ein zweiter Platz, um am Ende mit einem einzigen Punkt Vorsprung ihren Titel zu verteidigen.

Das war knapp im Classic Endurance Rennen

Das war doch mal ein nicht alltägliches Rennen im 4-Stunden Classic Endurance Cup. Nicht nur, dass am Ende nur acht Teams ins Ziel kamen, kurz vor Schuss wurde es auch noch einmal richtig spannend in einem Rennen, in dem es lange nach einem klaren Sieger aussah...

Die Pole Positions gehen an Duos

Sowohl in der EWC als auch in der Superstock Kategorie gehen die Pole Positions an Teams, die das morgige Acht-Stunden-Rennen unfreiwillig mit nur zwei Piloten angehen werden. Yamaha Austria (YART) sicherte sich die Gesamtpole in überlegener Manier vor GMT94 und Suzuki Endurance. In der Superstock Klasse geht das Team Völpker NRT48 als Pole Setter ins Rennen.

Turbulenter erster Speedweek-Tag

Freud und Leid waren beim Yamaha Austria Racing Team heute nah beieinander. Bereits im freien Training am Vormittag stürzte MotoGP-Star Bradley Smith und musste mit Verdacht auf einen offenen Oberschenkelbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden....

Die Speedweek wird heiß!

Über 30 Grad und Sonne satt - zur Speedweek kommen nicht nur die Fahrer ins Schwitzen. Aber wir haben für euch vorgesorgt! Es wird nicht nur eine günstige bikergarderobe geben, sondern auch Rasensprenger im Infield, damit ihr euch abkühlen könnt. Auf der Strecke glüht der Asphalt sowieso, einem heißen Wochenende steht also nichts im Weg!

Team Völpker NRT 48 kann in Oschersleben Motorrad-Weltmeister werden

Bei der 19. German Speedweek vom 25. bis 28. August findet das Finale der FIM Motorrad Langstrecken Weltmeisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben statt. In der seriennahen Superstock-Klasse hat das heimische Team Völpker NRT48 als Tabellenführer die Gelegenheit, zum ersten Mal überhaupt Weltmeister werden.

Das Programmheft ist online!

In das offizielle Programmheft könnt ihr hier schon einmal reinschnuppern...

Erstmals Motorrad-WM-Finale in der Motorsport Arena Oschersleben

Vom 25. bis 28. August wird die Motorsport Arena Oschersleben erstmals das Finale der FIM Motorrad Langstrecken Weltmeisterschaft austragen. Im Rahmen der German Speedweek kommt in der seriennahen Superstock-Klasse das Team Völpker NRT48 als Führender zum Heimspiel und kann damit vor großer Kulisse zum ersten Mal überhaupt Weltmeister werden.

Näher dran sind nur die Fahrer!

Erleben Sie die German Speedweek aus der VIP-Lounge in einer exklusiven Atmosphäre.

Weltmeistertitel beim Heimrennen?

Das Team Völpker NRT48 um Teamchef Ingo Nowaczyk kommt als Führender in der Superstock-Wertung zum Heimrennen nach Oschersleben. Damit bekommt das Team um den akribischen Speedweek-Routinier in der Motorsport Arena die einmalige Chance, Sieger im FIM Endurance World Cup und damit Weltmeister der Superstock-Kategorie zu werden.

Neue Wertung für Privat-Teams

Die FIM hat einen weiteren Anreiz geschaffen, die Langstrecken-WM für Privat-Teams attraktiver zu machen. Zu diesem Zweck wurde die mit 300.000 Euro dotierte "EWC Dunlop Independent Trophy" eingeführt. Profitieren können davon alle Teams, die keine direkte Unterstützung...

Es wird wieder dunkel zur Speedweek!

Nachdem in den vergangenen Jahren das Hauptrennen der Langstrecken-WM jeweils im Hellen abgewinkt wurde, wird es 2016 wieder den beliebten Zieleinlauf im Dunkeln geben!

Die Weltmeister werden in Oschersleben gekürt

In diesem Jahr findet das Saisonfinale der FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft im Rahmen der German Speedweek statt. Da der Kalender der Serie nach dem Oschersleben-Lauf verändert wird, werden die Weltmeister 2016 in der Börde gekürt.

Bol d’Or: Suzuki Endurance krönt sich zum Weltmeister

Mit dem dritten Rang im gestrigen Saisonfinale der Endurance-Weltmeisterschaft holten Vincent Philippe, Anthony Delhalle und Etienne Masson für Suzuki Endurance erneut den WM-Titel, insgesamt ist es bereits der 14.

Neue Seitenwagen-Weltmeister bei der German Speedweek gekürt

Rund 19.000 Besucher erlebten die 18. German Speedweek in der Motorsport Arena Oschersleben bei bestem Wetter. Während die amtierenden Weltmeister einen Sieg im 8-Stunden-Rennen einfuhren, wurde das Seitenwagen-Duo Streuer/Koertz Weltmeister der Seitenwagen-WM.

Titelentscheidung in der Moto3 Standard

Am Sonntag legten sich 13 Nachwuchstalente aus Schweden, Tschechien, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz beim vorletzten Saisonlauf in Oschersleben in die Kurven. In der GP-Wertung verzichtete der bereits feststehende Champion...

Lukas Wimmer gewinnt sechs von sechs Rennen

Traditionell begleitete uns auch dieses Jahr die Klasse der SuperMono Association im Rahmen der German Speedweek. In der 18. Auflage holte sich Saisonfavorit Lukas Wimmer in beiden Rennen den Sieg und steht damit weiterhin an der Spitze des Gesamtrangs...

Streuer/Koertz sind Seitenwagen Weltmeister

Die neuen Weltmeister in der FIM Superside WM heißen Bennie Streuer und Ageert Koertz. Den Niederländern reichte ein zweiter Platz im letzten Saisonlauf in der Motorsport Arena Oschersleben. Den Sieg sicherte sich wie schon am Vortag Tim Reeves (GBR) mit seinem Beifahrer Gregory Cluze (FRA)...

Team JDS gewinnt RC-Car-Rennen

Neben dem Highlight des Langstrecken-WM-Rennens auf der Strecke veranstaltete der AMC Magdeburg im Rahmen der 18. German Speedweek erstmalig ein achtstündiges RC-Car Rennen. Während sieben Teams aus ganz Deutschland auf der Kartbahn an den Start gingen...

Cup-Youngster Tulovic dominiert in Oschersleben

Mit 39 Fahrern präsentierte der YAMAHA R6-Dunlop Cup auch 2015 ein gut gefülltes Starterfeld mit hoher fahrerischer Qualität. Der Sieg des vorletzten Saisonrennens in der Motorsport Arena Oschersleben gelang dem Nachwuchspiloten Lukas Tulovic.

Amtierender Weltmeister siegt beim 8-Stunden-Klassiker

Das Team GMT94 Yamaha ist Sieger des diesjährigen 8-Stunden-Rennens zur FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft. Nach insgesamt 312 Runden hatten sie rund 20 Sekunden Vorsprung auf die aktuellen Tabellenführer der WM, das Suzuki Endurance Racing Team...

Tragischer Unfall im Junior Cup

Mit großem Bedauern bestätigt der Veranstalter, dass sich heute beim Start zum Rennen des Junior Cups auf der Rennstrecke in Oschersleben ein tragischer Unfall ereignet hat. Der Fahrer mit der Startnummer 5 verunfallte beim Start mit drei weiteren Piloten. Rettungskräfte waren sofort vor Ort...

Die letzte Stunde läuft

Die Lokalmatadoren vom Team Völpke NRT48 by Schubert Motors mussten nach sechseinhalb Stunden einen Sturz von Marko Nekvasil hinnehmen - zu dieser Zeit lagen sie auf Rang zwei in der Superstock und auf dem sechsten Gesamtrang. Nekvasil konnte das Bike zwar langsam ...

FCM ist Supercup-Sieger

Am Samstag war bei der 18. German Speedweek neben den Highlights auf der Rennstrecke auch viel Action im Infield geboten. Während sich viele Besucher für den Leistungsprüfstand und den Wheelie-Simulator der Biker-Boyz Harz begeisterten, kickten zwölf Teams aus ganz Sachsen-Anhalt um den Arena Supercup...

Stunde sechs: Honda Racing erneut im Pech

Für Honda Racing wollte es heute einfach nicht rund laufen. In Runde 207 stürzte Julien Da Costa eingangs der Start- und Zielgeraden, konnte die Honda CBR 1000 aber wieder aufrichten und noch bis in die Box bringen. Bis dato lagen die Vorjahressieger auf Gesamtrang sechs. Nach drei verlorenen ...

Stunde fünf: Pech für Team Bolliger

Team Bolliger musste mit Temperaturproblemen auf Platz fünf liegend in die Box. Die Crew versuchte den Motor zu kühlen und das Problem wieder in den Griff zu bekommen. In Runde 167 ging Horst Saiger mit der Kawasaki ZX 10R wieder auf die Strecke. Ausgangs der Schikane zur Gegengeraden ...

SERT führt zur Halbzeit

Nach vier von acht Stunden führt das Team vom Suzuki Endurance Racing Team (#30) mit einer halben Minute Vorsprung vor GMT94. Allerdings hat die Suzuki einen Boxenstopp weniger auf dem Konto. Schnell und vor allem viel fährt Markus Reiterberger. Er konnte die BMW des Penz13 Teams...

Stand nach 3 Stunden: Yamaha und Suzuki im Schlagabtausch

Die dritte Stunde des 8 Stunden WM Lauf in Oschersleben hatte es in sich. In der 88 Runde rollte der Vorjahressieger Honda Racing mit der CBR 1000 RRSP mit Spritmangel kurz vor der Boxeneinfahrt...

Stand nach zwei Stunden

Nach zwei Stunden führt SERT das Rennen vor SRC Kawasaki und Honda Racing an. Allerdings haben alle drei Teams erst einmal getauscht. Aktuell bestes Team mit zwei Stopps ist Penz13 auf Rang 4. Hier übernahm erneut Markus Reiterberger das Steuer und legte gleich zu Beginn schnelle Rundenzeiten hin. So wundert es kaum, dass er der Einzige ist, der unter 1:27 gefahren ist. In der Stocksport Wertung liegt das Völpker

Markus Reiterberger gewinnt den Start zum 8h WM Lauf in Oschersleben

Mit einem Bilderbuchstart übernahm der Startfahrer des Teams BMW Motorrad France Team Penz13 die Führung bei den legendären 8 Stunden von Oschersleben. Beim traditionellen Le-Mans-Start kam Reiti von Startplatz vier einfach perfekt weg und überrumpelte die drei Konkurrenten vor ihm...

WM-Piloten bereit fürs 8-Stunden Rennen

Nach zwei gut verlaufenen Qualifyings am Donnerstag und Freitag wird es im morgigen 8-Stunden Rennen ernst für die Piloten. Man darf gespannt sein auf viel Action und rasante Geschwindigkeiten im einzigen Langstrecken-WM-Lauf in Deutschland.

Suzuki-Pilot Preuß dominiert in Oschersleben

Bei einem vollen Starterfeld von mehr als 40 Teilnehmern ging es bei der Suzuki GSX-R 750 Challenge in Oschersleben rasant zu. Bereits in den beiden Qualifikationsläufen am Donnerstag sicherte sich Alexander Preuß...

Völpker NRT48 by Schubert Motors startet in Superstock-Klasse von Platz eins

Das Team Völpker NRT48 by Schubert Motors startet beim morgigen Heimspiel der 8-Stunden-Langstrecken-WM in Oschersleben vom ersten Startplatz ihrer Klasse der seriennahen Superstock-Motorräder. Auch in der Gesamtwertung ließen sie mit einem sechsten Rang aufhorchen und ließen ...

Titelverteidigung geglückt

Souverän konnte sich in den beiden Rennen zur FIM Sidecar 600cc World Trophy erneut der Brite Tim Reeves mit seinem Beifahrer Patrick Farrance durchsetzen. Nachdem bereits das erste Rennen klar an das britische Duo ging, wurde das zweite eine Runde vor Schluss aufgrund eines Unfalls abgebrochen. Damit gelang Tim Reeves die Titelverteidigung in der F2-Weltmeisterschaft...

YART gewinnt erstes Qualifying

Das Monster Energy Team Yamaha hat das erste Ausrufezeichen der diesjährigen German Speedweek gesetzt. In der Qualifikation am Donnerstag konnten sowohl der ehemalige MotoGP-Pilot Broc Parkes als auch Sheridan Morais unter 1:27 Minuten bleiben und erreichten damit in Kombination mit der 1:27.637 von Ivan Silva die beste Durschnittszeit.

Reiti beherrscht freies Training

Markus Reiterberger vom Team Penz13 beherrschte mit über einer Sekunde Vorsprung das erste freie Training der Langstrecken-WM. Ernst wird es im ersten Qualifying ab 15.30 Uhr. Dann wird sich zeigen, wer einen ersten Schritt in Richtung Pole Position machen kann.

Programmheft E-Book

Hier findet ihr die Online-Version des Programmheftes, welches ihr vor Ort für 2,- Euro erwerben könnt. Darin erhaltet ihr neben nützlichen Serieninfos sowie allen Starterlisten auch ein Interview mit Markus Reiterberger und natürlich den Zeitplan...

Die Sonne kommt zur Speedweek raus!

In nur wenigen Tagen werden sich die Zwei- und Dreiräder wieder auf Deutschlands nördlichster Rennstrecke in die Kurven legen. Neben guten Neuigkeiten des prall gefüllten Rahmenprogramms lässt auch die Wetterprognose für die 18. German Speedweek nichts zu wünschen übrig.

Actionreiche Stuntshow vorm WM-Lauf

Das Rahmenprogramm der Speedweek ist so prall wie schon lange nicht mehr: RC-Car Rennen, Arena Supercup, Probefahrten von Yamaha, US-Car Area, ein Konzert der Bibas – doch das ist noch nicht alles: Am Samstag wird vor dem 8-Stunden WM Rennen ein Stuntfahrer auf der Start-/ Zielgeraden mit seiner Ducati richtig einheizen.

Nachbericht Assen

Die Seitenwagen WM hat ihren letzten Stopp gemacht, bevor es in den letzten WM Lauf und damit das große Finale im Rahmen der German Speedweek geht!

Nachbericht von Suzuka

Für Honda, Yamaha, Suzuki und Kawasaki ist das «Coca-Cola Zero» Suzuka 8hours das wichtigste Rennen der Saison. Dieses Jahr gab es zahlreiche Highlights, aber auch einige bittere Enttäuschungen

Die Speedweek rückt näher

Nur noch knapp ein Monat, dann geht es in der Motorsport Arena Oschersleben wieder um wichtige Punkte in der Weltmeisterschaft!

Kleine RC-Cars mit starker Leistung im Programm

Ein Teil des breit gefächerten Rahmenprogramms der 18. German Speedweek ist dieses Jahr ein RC-Car Rennen auf der Kartbahn. Starke acht Teams treten am Samstag, den 22. August mit ihren Electro Tourenwagen im Maßstab 1:10 auf der Kartbahn der Motorsport Arena gegeneinader an.
BiBa und die Butzemänner

Samstagskonzert und viel Action neben der Rennstrecke

Egal ob Konzert, Fußball, Fahrzeugtreffen oder RC-Car Rennen, dieses Jahr gibt es viel zu entdecken!
Wenn die German Speedweek in ihre 18. Auflage geht, gibt es für die Fans nicht nur auf der 3.667 Meter langen Rennstrecke etwas zu sehen. Neben den hochkarätigen Rennen wie dem 8-Stunden-WM-Rennen und der Seitenwagen-Weltmeisterschaft findet auch abseits des Rennasphalts so viel statt wie lange nicht mehr.

ACHTUNG: Umleitung ab 1. März 2015

Bitte beachten Sie die Umleitungen aufgrund der Sperrung der Ortsdurchfahrt Seehausen ab dem 1. März 2015.

Max Neukirchner fährt gesamte Endurance-WM!

In der IDM Superbike startet Max Neukirchner 2015 für das Team von Michael Galinski. Seit heute ist offiziell: Der Sachse wird für das Team Yamaha Austria auch die gesamte Endurance-WM bestreiten.

Die 18. German Speedweek steht in den Startlöchern

Auch 2015 wird es wieder eine Ausgabe der German Speedweek geben. Und die Kultveranstaltung überhaupt in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben geht bereits in die 18. Auflage. Vom 20. bis 23. August heißt es wieder Le Mans Start frei zur Langstrecken-WM.
Du befindest dich hier > Aktuelles
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen