Aktuelles

7. Juni. 2019

SRC Kawasaki geht über das Limit hinaus

Das Team SRC Kawasaki France hat heute Morgen im Freien Training gezeigt, dass sie fest entschlossen sind die Spitze zu übernehmen. Mit der Kawasaki #11 brach Jérémy Guarnoni den EBR-Rundenrekord von Broc Parkes aus dem Jahr 2013.

In Oschersleben nimmt das Tempo bereits zu. Das Team SRC Kawasaki France ist heute Morgen im Freien Training direkt in den Kampf gestartet. Das Ziel des Werks-Kawasaki-Teams für Sonntag ist es, die 10 Punkte vom vorläufigen Tabellenführer Suzuki Endurance Racing Team auszugleichen und die Führung der FIM Endurance World Championship zu übernehmen. Jérémy Guarnoni fuhr eine Runde von 1:26,068 Minuten, um den EBR-Rundenrekord von Broc Parkes (YART Yamaha) aus dem Jahr 2013 zu brechen, eine Runde von 1:26,147 Minuten. 

F. C. C. TSR Honda France, Honda Endurance Racing, ERC-BMW Motorrad Endurance und YART Yamaha rundeten die Top 5 im Freien Training ab und kamen alle unter die 1:27 Marke. Das Suzuki Endurance Racing Team, das im Freien Training mit einer Runde von 1:27. 273 auf Platz 8 lag, scheint einen kühlen Kopf zu bewahren und bereitet sich stetig auf das Qualifying und das Rennen vor.

An der Superstock-Front sieht das Team 33 Coyote Louit Moto in Bestform aus und fuhr die siebtschnellste Runde, eine 1:27. 261, vor GERT56 von GS Yuasa, das mit einer 1:27. 522 auf Platz 13 lag.

Das erste Qualifying bei den 8 Stunden von Oschersleben beginnt heute Nachmittag um 14 Uhr in der Motorsport Arena Oschersleben.

Copyright EWC
Du befindest dich hier > Aktuelles