Aktuelles

7. Juni. 2018

Tabellenführer mit provisorischer Pole

F.C.C. TSR Honda konnte sich beim Donnerstags-Qualifying die vorübergehende Pole Position für das Samstagsrennen der FIM Endurance Langstrecken-WM sichern. Am Freitag gibt es eine zweite Qualifying-Session für alle Fahrer - auch hier wird es wieder um Bestzeiten gehen.

Die Tabellenführer überzeugten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, sowohl Josh Hook (1:27.014) als auch Freddy Foray (1:27.004) und Alan Techer (1:27.156) fuhren tiefe 1:27er Zeiten, die zu einem Durchschnitt von 1:27.058 führten. Auf dem vorläufigen zweiten Rang liegt Suzuki Endurance (SERT) mit einem Schnitt von 1:27.238 hauchdünn vor den Weltmeistern von GMT94 (1:27.239).

Die Lokalmatadore von NRT 48 waren erneut beste BMW auf dem vorübergehenden sechsten Rang. Schnellster Mann im Qualifying war der ehemalige MotoGP-Star Randy de Puniet, der als einziger die 1:27er Marke pulverisierte und eine 1:26.669 in den Asphalt brannte. Für sein Team SRC Kawasaki reichte das zum vorübergehenden vierten Startrang.
Du befindest dich hier > Aktuelles